Menu
LogoWeb

Katholische Pfarrei
Unsere Liebe Frau Wetzlar

Video-Botschaft zum 7. Sonntag der Osterzeit

THermannP8244003Theresia Hermann möchte Ihnen eine "haarige Angelegenheit" näher bringen.

Weiterlesen ...

Geistlicher Impuls zum 7. Sonntag der Osterzeit: Haare

hair 4606837 640Das Leben ist manchmal eine haarige Angelegenheit…
Das sagen wir, wenn wir merken, wie kompliziert etwas ist und vielschichtig. Selbst bei gutem Willen gelingt da keine schnelle Lösung. So könnte unser Lebensgefühl im Moment sein, fast nichts ist mehr wie gewohnt, Corona hat das Sagen.

Weiterlesen ...

Soforthilfe für bedürftige Schüler: Digitalpaten gesucht!

20200505 Digitalpaten2Mit einem gemeinsamen Aufruf möchten Caritas und die Katholische Gemeinde Unsere Liebe Frau sich dafür einsetzen, dass benachteiligte Kinder in Zeiten des digitalen Fernunterrichts nicht noch weiter abgehängt werden. Wenn es an Technik mangelt und die einmalige Unterstützung von 150 € aus öffentlichen Mitteln nicht ausreicht, sollen Spenden von "Digitalpaten" z. B. zu einem brauchbaren Gebraucht-Laptop verhelfen.

Lesen Sie hier den kompletten Aufruf oder werden Sie gleich hier aktiv!

Neue Gottesdienstform im Bistum Limburg

chatbot 4071274 1280aAb dem 15.05. finden im Bistum Limburg zweimal monatlich interaktive Online-Gottesdienste statt (#ZusammenHALT). Im Gegensatz zu TV- oder Streaming-Gottesdiensten wird den Teilnehmern über Kamera und Mikrofon am heimischen PC ein Mitmachen über die Internet-Verbindung ermöglicht.

Hier zur Info-Seite des Bistums oder direkt zur Anmeldung für die Teilnahme.

Gottesdienste unter besonderen Bedingungen ab 9. Mai

Im Zuge von Corona ist es seit dem 3. Mai 2020 wieder möglich, Gottesdienste zu feiern, allerdings unter ganz bestimmten Bedingungen. Nicht alles ist schon wieder so, wie wir es gewohnt sind. In unsere Gemeinde finden die Gottesdienste ab dem 09.05. zu den gewohnten Zeiten an allen Kirchenorten statt.

Weiterlesen ...

Informationen

Downloads

Anmeldung zum Ordnerdienst bei den Messen

Informationen

Coronagebet gesucht

prayer 1308663 1280Die Gottesdienste am Sonntag haben wieder begonnen.

So groß die Freude darüber nach 7 Wochen ohne Gottesdienst ist, so merkwürdig fühlen sich die Einschränkungen an, die wegen der hygienischen Auflagen gefordert sind. Die Gemeinde darf z. B. nicht im Gottesdienst singen, weil ein möglicherweise infektiöses Tröpfchen in der Atemluft sich dabei weiter verbreitet als beim Sprechen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Gottesdienstes ist die Beteiligung der Gemeinde. Das ist zurzeit nur mit gesprochenen Gebeten möglich. Genau das planen die Zelebranten und Kirchenmusiker im Ablauf der Gottesdienste vermehrt mit ein.

Darum bitten wir Sie/Euch , in jedem Gottesdienst zu einem gemeinsamen Gebet beizutragen, das uns durch die Corona-Zeit trägt. Wer von Ihnen/Euch Anregungen dafür hat, auch wenn es nur eine Zeile ist, schicke es bitte per email an pgr(at)ulf-wz.de oder gebe es auf einem Zettel im Gottesdienst ab(mit Stichwort Coronagebet) oder auch telefonisch im Pfarrbüro. Das Liturgieteam wird alle Vorschläge zu einem gemeinsamen Gebet zusammenfassen.

Fernseh- und Radiogottesdienste - Geistliche Angebote in den Medien und im Netz

MedienlogosGottesdienste können sie an Radio, Fernsehen und im Internet mitfeiern, hier die aktuelle Übersicht.

 

 

 

Weiterlesen ...

Gottesdienste & Veranstaltungen in der Pfarrei

GoDiDom klnAn allen Kirchorten waren seit Mitte März alle Gottesdienste und Veranstaltungen abgesagt. Nun sind Gottesdienste unter besonderen Auflagen gestattet. Näheres dazu finden Sie hier.

Weiterlesen ...

IMAG3386aSeit den 1970er-Jahren ist der Steyler Missionar Joseph Dillon mit der Wetzlarer Domgemeinde verbunden und besucht sie regelmäßig während seiner Heimaturlaube, so auch am 29./30.06.2019.

Als Missionar ist Joe Dillon seit den frühen 1980er Jahren in Brasilien tätig - am Amazonas und in der Region São Paulo. Die Wetzlarer kath. Domgemeinde hat ihn in seiner Arbeit stets unterstützt.

Am 29. und 30.06.2019 zelebrierte Pater Joe Dillon die Hl. Messe im Wetzlarer Dom und verdeutlichte am Hochfest St. Peter und Paul anschaulich anhand verschieden großer Kiesel, was Jesus mit den Worten gemeint hat "Du bist der Fels".

Im Anschluss an das sonntägliche Hochamt war im Gertrudishaus Gelegenheit, von Pater Joe Dillon in Wort und Bild mehr über seine Tätigkeit in Brasilien zu erfahren, was eine Gruppe von etwa 20 Interessierten dann auch wahrnahm.

Schwerpunkt seiner Arbeit ist für Joe Dillon neben der geistlichen Tätigkeit ein Gesundheitsprogramm, in dem Bachblüten, Therapie mit pflanzlichen Arzneimitteln, Reiki, Bioenergie und Biomagnetismus eine Rolle spielen. Wesentlich ist dabei stets die Zuwendung zu den Menschen, die seit nunmehr 30 Jahren regelmäßig jeden 3. Samstag im Monat bei Pater Joe Dillon und seinem Team Hilfe suchen. Permanente naturheilkundliche Fortbildung und die Ausbildung neuer Heilkundiger sind die Basis für das Gesundheitsprogramm. 

Die außerordentlich positive Ausstrahlung Joe Dillons ist mit seinen 75 Jahren ungebrochen. Auf die Frage, wann er denn in den Ruhestand gehen werde, antwortete er: "vermutlich niemals".

 

Fotos/Bericht: Georg Komesker

 

Joe Dillon in Wetzlar 2019 Joe Dillon in Wetzlar 2019 Joe Dillon in Wetzlar 2019

Der Dom braucht Hilfe

DomretterDer Wetzlarer Dom muss restauriert werden. 2020 soll mit der Sanierung der Schäden im Außenbereich begonnen werden. Die Kosten belaufen sich auf etwa 2,2 Mio. Euro, die im Wesentlichen von den Kirchen aufzubringen sind. Weitere Infos und Spendenmöglichkeit unter domretter.de