IMG 20181201 200401a„Singt dem Herrn ein neues Lied“ – so steht es schon in den jahrtausendealten Psalmen. Was neue Kirchenlieder bedeuten können, konnten die Zuhörer eines besonderen Konzerts für Solisten, Chor, Instrumente und Gemeinde im Dom am Vorabend des ersten Advents erleben.
Der generationenübergreifende Ökumenische Projektchor der 22. Musikfortbildung auf der Insel Spiekeroog präsentierte die in der Workshop-Woche erarbeiteten Lieder.

Die Workshop-Woche wurde veranstaltet vom Ökumenischen Verein InTAKT e.V., der sich der Förderung des Neuen geistlichen Liedes verschrieben hat. Unser (Noch)Domkantor Horst Christill und sein Kollege Thomas Gabriel aus Seligenstadt, ebenfalls A- Kirchenmusiker und Komponist, waren die Referenten der Fortbildungswoche und hatten alle dargebotenen Stücke mit den Teilnehmern während der workshops dort erarbeitet. Das Konzert stand unter der Überschrift
„Du brichst zu uns auf“, passend zum Advent.

Am Konzertabend saßen beide an ihren Keyboards und leiteten wechselweise die Musikstücke, die vom Projektchor engagiert und mitreißend vorgetragen wurden. Der Abend wurde von Pfarrer und Liedtexter Eugen Eckert moderiert, er stimmte das Publikum auf die Aussage und Thematik der Lieder ein. Mitsingen war erwünscht und das Publikum machte mit.

Es gab allein 8 Uraufführungen von neuen Liedern, die 2019 im Buch "Eine Handbreit bei dir - Neue Lieder zu allen 150 Psalmen" erscheinen werden. Die Instrumentalisten, die sich in der Werkwoche gefunden hatten, meisterten die zum Teil recht komplizierten Arrangement bravourös. Die 20 Lieder des Abends waren stilistisch sehr verschieden, ruhige besinnliche Stücke wechselten mit fetzigen, auch gerapten Stücken ab.

Freude und Trauer, Hoffnung und Verheißung kamen in heutigem Deutsch zur Sprache. So wurde deutlich, wie die Verkündigung der Frohen Botschaft mit dem „neuen (geistlichen) Lied“ gelingen kann. Zum Abschluss stimmten alle aus voller Kehle in das Weihnachtsgloria ein. Das kongeniale Spiel von Horst Christill und Thomas Gabriel faszinierte die Zuschauer sehr, allen Mitwirkenden wurde mit Standing Ovations und langem Applaus gedankt.

Fotos/Bericht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spiekeroog-Konzert Spiekeroog-Konzert Spiekeroog-Konzert
Spiekeroog-Konzert Spiekeroog-Konzert